30 Jahre Kompetenz und Erfahrung

Ein Multikoaxialkabel für Ultraschallprüfköpfe für metallurgische Untersuchungen z. B. im Schiffbau, im Maschienenbau oder in der Robotik.

Leitungsaufbau
  • 128 Koaxialleitungen umfasst mit einem Gesamtschirm und Gesamtmantel aus Silikon
  • In jeder Koaxialleitungen befindet sich ein Innenleiter mit einem Teflonmantel, dieser besteht aus 7 Einzeläderchen
  • Die Einzeladern haben einen Durchmesser von 0,02mm (Zum Vergleich: Der Durchmesser eines menschlichen Haares liegt zwischen 0,04mm (Vellushaare) und 0,12mm (Terminalhaare))
  • Der Querschnitt der Äderchen beträgt 0,000212 mm² also 0,2 Tausendstel Quadratmillimeter

  • Verarbeitung
  • Die Verarbeitung des Kabels kann nur von Hand erfolgen, da Maschinen nicht die nötige Präzision besitzen und nicht auf Schwankungen in der Materialbeschaffenheit reagieren können.
  • Es darf kein Äderchen verloren gehen, da es hierdurch zu veränderten Widerständen in der Leitung kommen kann. Jedes der Äderchen wird visuell unter einem 3D-Stereomikoskop auf Unversehrtheit überprüft.
  • Bearbeitungszeit um eine Seite abzuisolieren: ca. 8 Stunden
  • Einlötzeit in den Stecker: 10 Stunden
  • Gesamtprüfzeit: 4 Stunden
  • Auch wenn wir filigranste Arbeiten umsetzen können, muss es nicht immer im Tausendstel-Quadratmillimeter-Bereich sein. Wir haben verschiedenste Stärken, die wir gerne bei Ihrem Projekt zum Einsatz bringen. Klicken Sie sich einfach durch unsere Techniken und fragen Sie gerne Ihre Leistungen bei uns an: Direkt zu den Ansprechpartnern.

    Sergej Schulz

    Mechatroniker bei newcab

    Technologie

    „Mich faszinieren die Technologien der Kabelkonfektion. Jedes Produkt begeistert aufs Neue und es macht Spaß, das eigene Wissen in einem angenehmen Umfeld ständig erweitern zu dürfen.

    Für mich wird es umso interessanter, je höher die technische Anforderung ist.“

    Wir freuen uns auf Sie